2006-12-04

How to paint with halfdry paint - Schinken

Eitempera - Eggtempera, 10cm x 15cm.
Der Schinken ergießt sich von der linken oberen Ecke. Bald wird es die ganze Maltafel bedecken.
Er ist wie eine schleichende Krankheit, die letztendlich die ganze Welt bedecken wird!

Nein.
Wird er nicht. Es ist Schinken.
Ich mag Schinken.

Ich hab Hunger.
--++--
Bacon is pouring out from the left top corner. Soon is will be spread all over the panel.
It´s like a disease creeping, covering the world eventually!

No.
It´s not. It´s bacon.
I like bacon.

I´m hungry.
------------------------------
Das Fleisch ist mit Krapplack, Ultramarin, Titanweiß und Ocker gemalt. Die Struktur des Fleisches ist durch erneutes Pinseln der halbtrockenen Farbe mit dem gleichen Pinsel gemacht. Die Farbe kommt teilweise wieder herunter und ergibt so eine unregelmäßige, aber immer noch monochrome Struktur. Die Fleisch ziemlich ähnlich sieht.
Man muß mit diesem Trick vorsichtig sein. Nicht die Farbe abwischen, man braucht sie dort. Die abgelöste Farbe wieder aufpinseln.
--++--
The meat is painted with rode madder, ultramarine, titanium white and ocher. The structure of the meat is made by repainting the half dried paint with the same brush. It makes the paint partly come off the panel making an uneven but still monochromous structure. Which happens to look quite similar to meat.
You have to be careful with this trick. Don´t wipe the paint off, you´ll need it there. Reapply the loose parts.

Herzlichen Gruß

Gerd

Technorati Tags: , , , , , , ,

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

"Das Fleisch ist mit Krapplack, Ultramarin, Titanweiß und Ocker gemalt."

Ich bin immer wieder überrascht, welche Farben da so mit machen dürfen, wirklich.

gerd hat gesagt…

Tja.
Ich weiß auch nicht.
Die durften einmal probeweise mitmachen, und dann liefs ganz gut. Muss halt man immer ausprobieren...