2006-09-30

How to sketch with egg-tempera - Wilder Himmel

Eitempera - Eggtempera, 13cm x 18cm.
Absurde kleine Blumen tanzen unter einem wilden Himmel.
Man sollte öfter mal einfach so irgendwas malen. Ohne großes Konzept, wichtiger Aussage und ähnlichem theoretischen Beiwerk. Das hat was zu tun mit Sein und Wollen. Man sollte ofter mal nur sein und nichts wollen. Aber das ist eine andere Geschichte.
--++--
Absurd little flowers dancing under a wild sky.
One should paint just something more often. Without concept, important statement and other theortical attachment. That has something to do with being and wanting. One should just be and want nothing more often. But thats a different story.
------------------------------
Man kann und sollte mit Tempera skizzieren. Draussen in der Wildnis ist das mit den Pigmenten natürlich etwas blöd. Man hat eben nur drei, vier Farben vorbereitet dabei und improvisiert dann los. Einfach bleiben. Weglassen. Farben vereinfachen. Lieber fünf mittelmäßige Sizzen, als eine, die eigentlich keine mehr ist, sondern ein fertiges Bild. Hier zählt tatsächlich Masse.
--++--
One could and should sketch with tempera. Out in the wilderness dealing with pigments is kind of ehr... stupid. One has just three or four colours prepared and then improvising is the game. Keep it simple. Leave out. Simplfy the colours. Better five mediocre sketches than one, that isn´t really a sketch anymore rather than a picture. Quantity is what matters here, really.


Herzlichen Gruß

Gerd




Technorati Tags: , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar:

Andi hat gesagt…

Das mit den lieber 5 schnelle skizzen als eine totgemalte - Wie wahr!
Danke für das Blog hier, lese ich immer gerne.